Verzeichnis der Autorinnen und Autoren


Autorinnen und Autoren der einzelnen Hefte seit 1996:

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

ACHNITZ, WOLFGANG: Mittelalterliche Wappen als Zeichen. Vorbemerkungen, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 3-4

AKASOY, ANNA: A Baghdad court in Constantinople/Ostanbul, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 136-147

ANDERMANN, ULRICH: Historiographie und Interesse. Rezeptionsverhalten, Quellenkritik und Patriotismus im Zeitalter des Humanismus, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 87-104

ANDERSON, DAVID: Fra Paolinos ‚De providentia et fortuna’, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 51-74

ANZENBACHER, ARNO: Die Phänomenologie der Angst bei Thomas von Aquin, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 85-96

APPUHN-RADKE, SIBYLLE: Fortuna Bifrons. Zu einem mittelalterlichen Bildtyp und dessen Nachleben in der Ikonographie Albrecht Dürers, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 129-148

ARIS, MARC-AEILKO: Figura, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 63-80

AURAST, ANNA: Wir und die Anderen. Identität im Widerspruch bei Cosmas von Prag, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 28-37

B

BACH, ANNE: Perceval oder wie man auf dem „zweiten Bildungsweg“ zum Ritter wird, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 42-53

BÄUML, FRANZ H.: Medienwechsel und Fiktionsgestaltung: ordo der Thesaurierung, statim invenire und Rezeption der Manessischen Liederhandschrift, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 95-106

BAISCH, MARTIN: Got lert den man daz er sy Mit truwen sinem dienner by. Gabriel Sattler, der sprechende Schreiber, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 74-91

BANNECK, CATHARINA: Sprachreflexion im ‚Evangelienbuch‘ Otfrids von Weißenburg – ein paratexueller Zugang, Das Mittelalter 17/1 (2012), 12-25

BAUMGÄRTNER, INGRID: Karthographie, Reisebericht und Humanismus. Die Weltkarte des venezianischen Kamaldulensermönchs Fra Mauro († 1459) , Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 161-198

BEDOS-REZAK, BRIGITTE MIRIAM: Cutting Edge. The Economy of Mediality in Twelfth-Century Chirographic Writing, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 134-162

BENDL-MAIDL, LYDIA u. BENDL, RAINER: Katholische Theologie – Kultur – Geschichte. Positionen und Optionen zu einer schwierigen Begegnung, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 49-68

BENDL, RAINER u. BENDL-MAIDL, LYDIA: Katholische Theologie – Kultur – Geschichte. Positionen und Optionen zu einer schwierigen Begegnung, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 49-68

BENNEWITZ, INGRID: „Frauen“-Gespräche. Zur Inszenierung des Frauendialogs in der mittelhochdeutschen Literatur, Das Mittelalter 1/2 (1996), S.11-26

BETTENWORTH, ANJA: Der Sturm des Lebens: Unwetterbeschreibungen bei Ovid (Tristia 1,2 und 1,4) und Hildebert von Lavardin (Carmina minora 22), S. 31-47

BEYER, HARTMUT: Negative Emotionen in neulateinischen Tragödien des 14. und 15. Jahrhunderts. Kontinuität und Modifikation des Motivs furor, Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 120-138

BIESTERFELDT, HANS-HINRICH: „Das reine Arabisch“, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 15-28

BLAAS, VALENTIN: Überlegungen zu einer Codierung der Emotion „Zorn“ im ‚Willehalm‘ Wolframs von Eschenbach, Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 50-67

BLÁHOVÁ, MARIE: Nachleben Karls des Großen in der Propaganda Karls IV., Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 11-26

BLANK, WALTER: Providentia oder Prognose? Zur Zukunftserwartung im Spämittelalter, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 91-110

BLEUMER, HARTMUT: Wahrnehmung literarisch. Ein Versuch über ‚Parzival’ und ‚Tristan’, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 137-155

BLEUMER, HARTMUT U. PATZOLD, STEFFEN: Wahrnehmungs- und Deutungsmuster in der Kultur des europäischen Mittelalters, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 4-20

BOCKMANN, JÖRN u. KLINGER, JUDITH: Höfische Liebeskunst als Minnerhetorik: die ‚Konstanzer Minnelehre’, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 107-126

BRUCHHOLD, ULRICH und KÖSSINGER, NORBERT: Fremde Traditionen. Althochdeutsche Literatur in der frühen Neuzeit, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 87-102

BUCHHESTER, DÖRTHE: Gelehrtes Frauenzimmer. Die Erziehung pommerscher Fürstenkinder um 1500, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 139-150

BULANG, TOBIAS: Intrikate Expertise. Die magische Pharmakognostik des Leonhard Thumeysser zum Thurn, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 118-145

BUSCH, JÖRG: Die Erinnerung an die Zerstörung Mailands 1162. Die Rezeption und Instrumentalisierung des ersten Mailänder Laiengeschichtswerkes, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 105-114

BODEMANN, ULRIKE: Lateinunterricht im Spätmittelalter. Beobachtungen an Handschriften, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 29-46

BOGEN, STEFFEN: Repräsentierte Medialität. Gemalte und bemalte Fahnen in Venedig, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 121-146

BOSSELMANN-CYRAN, KRISTIAN: Dolmetscher und Dragomane in Palästina und Ägypten. Über sprachkundige Galeerensklaven, Renegaten und Mameluken im ausgehenden Mittelalter, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 47-66

BOSSELMANN-CYRAN, KRISTIAN: Fremdsprachen und Fremdsprachenerwerb im Mittelalter und in der frühen Neuzeit. Forschungen zum Turmbau, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 3-14

BRALL, HELMUT: Vom Reiz der Ferne. Wandlungen eines Vorstellungsschemas in Geschichtsschreibung und Dichtung des Mittelalters, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 45-62

BRALL-TUCHEL, HELMUT: Frömmigkeit und Herrschaft, Wonne und Weg. Landschaften in der Literatur des Mittelalters, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 104-131

BRANDT, RÜDIGER: Menschen, Tiere, Irritationen: Die doppelte Zunge der Natur. Kontexte und Folgen laikaler Aneignung des liber naturae, Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 24-46

BRAUN-NIEHR, BEATE: Heterogenität als Herausforderung. Zur Katalogisierung der Manuscripta theologica latina in ocatvo der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 99-110

BREDEKAMP, HORST und TRINKS, STEFAN: Utopische Landschaft im Mittelalter, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 55-73

BRUGGISSER-LANKER, THERESE: Der Mythos Gregor und die Grundlegung der musica sacra im  heiligen Buch, Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 87-106

BRUNGS, ALEXANDER: Charakteristische Aspekte des Zorns in seiner Darstellung durch Philosophen des Mittelalters, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 28-41

BUMKE, JOACHIM: Emotion und Körperzeichen. Beobachtungen zum ‚Willehalm’ Wolframs von Eschenbach, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 13-32

BURKHART, PETER: Fünfzig Jahre Katalogisierung illuminierter Handschriften des Mittelalters an der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 110-125

BUSSE, WILHELM G.: Englische Bischofsstädte als Orte der Literaturproduktion und -rezeption, Das Mittelalter 7/1 (2002), S.147-164

BUSSE, WILHELM G.: Vorwort [zum Thema: Interdisziplinarität], Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 3-6

BUSSE, WILHELM G.: Zum Programm der neuen Zeitschrift des Mediävistenverbandes, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 3-4

BUSSE BERGER, ANNA MARIA: Die Rolle der Mündlichkeit in der Komposition der ‚Notre Dame-Polyphonie’, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 127-144

C

CARDELLE DE HARTMANN, CARMEN und UHL, SUSANNE: Einleitung [zum Thema: Heilige Bücher], Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 3-7

CARDELLE DE HARTMANN, CARMEN: Exzerpte als Rezeptionszeugnisse: Isidors ‚Etymologiae‘ in Handschriften aus dem Kloster St. Emmeram, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 29-42

CARMASSI, PATRIZIA: Mittelalterliche Handschriften in Halberstadt: Abbild eines Beziehungsgeflechtes, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 42-57

CARRUTHERS, MARY J.: Mental Images, Memory Storage, and Composition in the High Middle Ages, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 63-79

CHABR, SABINE: Komplexe Boten. Metonymisches Erzählen in Wolframs ‚Parzival‘, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 162-175

CYRON, ALEXANDER: Das ‚Commentum super sex libros Eneidos‘ des Ps.-Bernardus Silvestris. Formen der Kommentierung und didaktische Struktur, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 25-42

CZUCKA, ECKEHARD: Das universale Babylon. Justus Georg Schottels ‚Horrendum Bellum Grammaticale’, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 67-82

D

DASLER, CLEMENS: Grundelemente der mittelalterlichen Jagd in einer quellenkritischen Perspektive. Naturräumliche Voraussetzungen, herrschaftliche Bezüge, Funktionen, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 107-121

DENKE: Auf dem Weg ins heilige Land: Venedig als Erlebnis, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 107-126

DENZEL, MARKUS A.: .„Wissensmanagement“ und „Wissensnetzwerke“ der Kaufleute: Aspekte kaufmännischer Kommunikation im späten Mittelalter, Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 73-90

DE RENTIIS, DINA: Zum Rückgriff auf Grundprinzipien der klassisch-römischen imitatio auctorum und zur Bedeutung des imitatio-Begriffs im 12. und 13. Jahrhundert, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 83-92

DILCHER, GERHARD: Die Bischofsstadt. Zur Kulturbedeutung eines Rechts- und Verfassungstyps, Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 13-38

DILG, PETER: Zum Begriff pharmacia im Mittelalter, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 103-115

DREWS, WOLFRAM: „Damit die Kette der Tradition nicht zerreißt“. Die Intervention des Nachmanides in der zweiten Phase der Maimomideskontroverse, Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 45-72

DRÖSE, ALBRECHT: Mediale Perspektiven der Reformationspublizistik. Die ‚Newe Wandlung eynes christlichen Lebens‘ von 1527, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 103-112

DROSSBACHT, GISELA: Gewalt gegen Frauen. Untersuchungen zum Dekretalenrecht des 12. Jahrhunderts, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 62-71

E

EIFLER, MATTHIAS: Ut non solum mihi, sed aliis prodesset mea lectio. Autographe und Unika des Erfurter Kartäusers Johannes Hagen in einer Weimarer Handschrift, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 70-88

EISENBEISS, ANJA: Wappen und Bilder im Diskurs – Das Beispiel der Habsburger, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 98-120

ENGLISCH, BRIGITTE: Zum Spannungsfeld von Chronographie und Autobiographie in der Weltchronistik des Hermann von Reichenau, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 17-30

ERKENS, FRANZ-REINER: Moderne und Mittelalter oder: Von der Relevanz des praktisch Unmöglichen. Ein Plädoyer für das historische Interesse an älteren Epochen, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 95-122

ERKENS, FRANZ-REINER: Vorwort [zum Thema: Karl der Große in Renaissance und Moderne], Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 3-4

ERICSSON, INGOLF: Archäologie des Mittelalters – eine Kulturwissenschaft? , Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 141-148

ERNST, ULRICH: Homo mendax. Lüge als kulturelles Phänomen im Mittelalter. Einleitung, Das Mittelalter 9/2 (2004)

ERNST, ULRICH: Literaturbeziehungen zwischen Byzanz und dem Westen. Das Figurengedicht als europäische Gattung im Spannungsfeld zweier Kulturen, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 61-82

ERNST, ULRICH: Lüge, integumentum und Fiktion in der antiken und mittelalterlichen Dichtungstheorie: Umrisse einer Poetik des Medakischen, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 73-100

ERNST, ULRICH: Neue Perspektiven zum ‚Parzival‘ Wolframs von Eschenbach. Angelologie im Spannungsfeld von Origenismus und Orthodoxie, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 86-109

ERNST, ULRICH: „Nouveau Roman“ im Mittelalter? Generistische Betrachtungen zum „ekphrastischen Roman“, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 107-130

ERNST, ULRICH: Vom geschlossenen zum offenen System: Überlegungen zur Interdisziplinarität – mit Blick auf die Ältere deutsche Literaturwissenschaft, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 31-48

ESCH, ARNOLD: Das Erlebnis der Landschaft bei Enea Silvio Piccolomini/Pius II, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 149-161

F

FAJEN, ROBERT, Dantes imaginativer Stil. Zur bildhaften Evidenz der ersten Verwandlung des XXV. Höllengesangs, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 131-147

FALMAGNE, THOMAS: Trier, cataloguer et interpréter les fragments médiévaux: le cas d’Echternach, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 57-70

FASBENDER, CHRISTOPH: Werkstattschreiber. Aus Anlass der jüngeren Forschung zur Handschriftenproduktion Diebold Laubers, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 110-124

FAUSTMANN, DANIEL: Eines für Alle? – Liechtenauersche Fechtbücher vom 14. bis zum 16. Jahrhundert, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 100-115

FICHTE, JOERG O.: Providentia-Fatum-Fortuna, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 5-18

FISCHER, KLAUS-DIETRICH: Hildegard von Bingen. Kranke und Heilerin, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 20-34

FLUM, THOMAS: Die Titelbilder der ‚Bible historiale‘. Zwischen Standardisierung und Personalisierung, Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 62-87

FÖßEL, AMALIE: „Karl der Fiktive, genannt Karl der Große“ – Zur Diskussion um die Eliminierung der Jahre 614 bis 911 aus der Geschichte, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 65-74

FRANK-JOB, BARBARA: Zur Rolle des Schreibers in der mittelalterlichen Romania, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 12-32

FREUDENBERG, BELE: Darstellungsmuster und Typen von Zorn in der Historiographie. Die ‚Antapodosis‘ Liuprands von Cremona, Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 80-98

FREUDENBERG, BELE: Furor, zorn, irance. Interdisziplinäre Sichtweisen auf mittelalterliche Emotionen. Einführung, Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 3-7

FREY, JÖRG: Die Herausbildung des biblischen Kanons im antiken Judentum und im frühen Christentum, Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 7-27

FREY, WINFRIED: Der „Wucherjude“ als Karikatur christlicher Praxis, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 126-135

FREY, WINFRIED: Woe lt Gott man hing sie wie die Hund. Vergleiche von Juden mit Hunden in deutschen Texten des Mittelalters und der frühen Neuzeit, Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 119-135

FRIEDRICH, UDO: Wahrnehmung – Experiment – Erinnerung. Erfahrung und Topik in Prosaromanen der Frühen Neuzeit, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 75-95

FRÖHLICH, JÜRGEN: Spätmittelalterliche Rhetorik im medialen Umbruch, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 113-123

FÜRBETH, FRANK: Bischofsstädte als Orte der Literaturproduktion und -rezeption. Am Beispiel von Würzburg (Michael de Leone) und Konstanz (Heinrich Wittenwiler) , Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 125-146

FÜRBETH, FRANK: Was heißt, wozu dient und wohin führt uns Interdisziplinarität? , Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 7-16

G

GANZ-BLÄTTLER, URSULA: „Und so schrieen sie in ihrer Sprache“ – Vom Umgang mit Fremdsprach(ig)en in spätmittelalterlichen Pilgerberichten, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 93-100

GEISS, JÜRGEN: Bilder über Bilder. Erfahrungen mit der datenbankgestützten Digitalisierung mittelalterlicher Handschriften im Greifswalder Erschließungsprojekt, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 136-146

GEPHART, IRMGARD: Der Zorn des Heroen. Heldenepische Formen der Wut im ‚Nibelungenlied‘, Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 41-50

GEROK-REITER, ANNETTE und OBERMAIER, SABINE: Angst und Schrecken als kulturelle Matrix. Einleitung, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 3-6

GEROK-REITER, ANNETTE: Die Angst des Helden und die Angst des Hörens. Stationen einer Umbewertung in mittelhochdeutscher Epik, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 127-143

GLAUSER, JÜRG: Unheilige Bücher. Zur Implosion mythischen Erzählens in der ‚Prosa-Edda‘, Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 106-122

GLEBA, GUDRUN: Vorwort (Thema des Heftes: Historiographie im Mittelalter) , Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 3-13

GOERLITZ, UTA: Karl der Große, lateinisch und deutsch. Lateinische Karls-Rezeption und ihre Umsetzung in den volkssprachlichen Diskurs bei Johannes Aventinus, Johannes Cuspinianus und Caspar Hedio, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 39-54

GOETZ, HANS-WERNER: Dossier zur Situation der Mediävistik in Deutschland, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 161-179

GOETZ, HANS-WERNER: Fortuna in der hochmittelalterlichen Geschichtsschreibung, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 75-90

GOETZ, HANS-WERNER: Heiligenkult und Geschlecht. Geschlechtsspezifisches Wunderwirken in frühmittelalterlichen Mirakelberichten, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 89-112

GOETZ, HANS-WERNER: Interdisziplinarität im Rahmen eines Perspektivenwandels heutiger Geschichtswissenschaft, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 49-56

GOETZ, HANS-WERNER: Konzept, Bewertung und Funktion der Lüge in Theologie, Recht und Geschichtsschreibung des frühen und hohen Mittelalters, Das Mittelalter 9/2 (2004),  54-72

GOETZ, HANS-WERNER: Mediävistische Kulturwissenschaft als Herausforderung und Aufgabe (Einführung ins Heftthema) , Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 3-12

GOETZ, HANS-WERNER: Wahrnehmungs- und Deutungsmuster als methodisches Problem der Geschichtswissenschaft, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 23-33

GOETZ, HANS-WERNER u. RÖCKELEIN, HEDWIG: Frauen-Beziehungsgeflechte – eine Forschungsaufgabe, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 3-10

GÜNTHER, HUBTERTUS: Ideal und Utopie in Filaretes phantastischen Stadtentwürfen, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 73-98

H

HACKE, MARTINA: Aspekte des mittelalterlichen Botenwesens. Die Botenorganisation der Universität von Paris und anderer Institutionen im Spätmittelalter, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 132-149

HAESELI, CHRISTA M.: Marginale Zauberspruchüberlieferung im frühen Mittelalter, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 126-142

HAHN, ALOIS und HOFFMANN, MATTHIAS (Soziologie): Moderne und Askese. Über ihr Verhältnis nach Max Weber und Norbert Elias, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 128-138

HAJDÚ, KERSTIN: Die griechischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek und ihre Katalogisierung, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 125-136

HANNICK, CHRISTIAN: Die byzantinische Musikkultur im europäischen Kontext, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 51-60

HARBSMEIER, MICHAEL: Reisen in der Diaspora. Eigenes in der Fremde in der jüdischen Reiseliteratur des Mittelalters, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 63-80

HARTMANN, HEIKO und RÖCKE, WERNER: Einleitung. Das Mittelalter – ein „utopiegeschichtliches Vakuum“?, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 3-10

HARTMANN, HEIKO: Grundformen literarischer Heraldik im Mittelalter am Beispiel der ‚Krone‘ Heinrichs von dem Türlin, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 28-52

HAYE, THOMAS: Rhetorische Lehrbücher und oratorische Praxis. Einige Bemerkungen zu den lateinischen Reden des hohen Mittelalters, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 45-54

HEHL, ERNST-DIETER: Terror als Herrschaftsmittel des früh- und hochmittelalterlichen Königs, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 11-23

HEINE, PETER: Heilserwartung und Apokalypse im arabisch-islamischen Mittelalter, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 40-55

HEISLER, EVAMARIA: Christusähnlicher Karl. Die Darstellung von Zorn und Trauer des Herrschers in der ‚CHanson de Roland‘ und im ‚Rolandslied‘, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 67-80

HERBERS, KLAUS: Spanienreisen im Mittelalter – unbekannte und neue Welten, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 81-106

HIRSCHMANN, FRANK G.: Witzburgensibus … naturale est destruere et edificare. Bauprojekte und Stadtplanung in Würzburg im hohen Mittelalter, Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 39-70

HOFFMANN, MATTHIAS und HAHN, ALOIS (Soziologie): Moderne und Askese. Über ihr Verhältnis nach Max Weber und Norbert Elias, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 128-138

HOLLÄNDER, HANS: Die Kugel der Fortuna, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 149-167

HONEGGER, THOMAS und ROHR, GÜNTHER W.: Vorwort [Themenheft: Tier und Religion], Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 3-5

HONEMANN, VOLKER: Formen symbolischer Kommunikation in deutscher Literatur des Mittelalters, Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 19-30

HOUWEN, LUUK A.J.R.: „From dumb beasts learn wisdom and knowlegde“. Animal Symbolism in the ‚Ancrene Wisse‘, Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 97-119

HOWE, NICHOLAS: The Center on the Margin, or, Self-Fulfillling Prophecies for Medievalists, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 103-108

HÜERLIMANN, KATJA: Dörfliche Waldnutzung. Konflikte um den Wald im Zürcher Untertangebiet um 1500, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 92-106

HUGENER, RAINER: Lebendige Bücher. Materielle und mediale Aspekte der Heilsvermittlung in der mittelalterlichen Gedenküberlieferung, Das Mittelalter 18/1 (2013), S.122-141

HUNDSBICHLER, HELMUT: Interdisziplinarität und Mediävistik, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 17-30

HUNDSBICHLER, HELMUT: Vil handt erkundt verr froembde lant. Annäherungsversuch an den mentalen Kontext spätmittelalterlichen Reisens, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 19-32

HUSCHENBETT, DIETRICH: Jerusalem-Fahrten in der deutschen Literatur des Mittelalters, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 141-160

I

J

JANKRIFT, KAY PETER: Heilkundige und Kranke im frühen Mittelalter, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 35-42

JANZ, BRIGITTE: Die Fabel von der Schlange und dem Mann. Überlegungen zur Funktion von Rechtssprichwörtern im Reynke de vos (1498) , Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 21-30

JANZ, BRIGITTE: Parömiologische Untersuchungen zu Kontext und Funktion. Eine Einführung in die Fragestellung, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 3-4

JARNUT, JÖRG: Nomen et Gens. Ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung der Personennamen und der Personennamengebung im Frühmittelalter, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 77-82

JEITLER, MARKUS FRIEDRICH: Wald und Waldnutzung im Frühmittelalter, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 12-27

JÖRG, CHRISTIAN (Geschichte): Die Besänftigung göttlichen Zorns in karolingischer Zeit. Kaiserliche Vorgaben zu Fasten, Gebet und Buße im Umfeld der Hungersnot von 805/05, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 38-52

JOHANN, ELISABETH: Wirtschaftsfaktor Wald. Am Beispiel des österreichischen Alpenraum, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 28-38

JUCKER, MICHAEL: Körper und Plurimedialität. Überlegungen zur spätmittelalterlichen Kommunikationspraxis im eidgenössischen Gesandtschaftswesen, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 68-83

K

KASPER, MURIEL: Angebot und Nachfrage. Der mittelalterliche englische Schreiber auf dem Weg vom Skriptorium zum bookshop, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 33-47 KEIL, GUNDOLF: Deutsch und Latein: Strukturen der Zweisprachigkeit in medizinischen Fachprosa-Handschriften des Mittelalters, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 101-110

KELLER, HAGEN: Interdisziplinäre Mediävistik: ein Erfahrungsbericht. Organisierte und informelle Formen der Kooperation an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 83-91

KELLER, HILDEGARD ELISABETH: Kolophon im Herzen. Von beschrifteten Mönchen an den Rändern der Paläographie, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 157-182

KELLERMANN, KARINA: Der Körper. Realpräsenz und symbolische Ordnung. Eine Einleitung, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 3-8 v KELLERMANN, KARINA: Entblößungen. Die poetologische Funktion des Körpers in Tugendproben der Artusepik, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 102-117

KELLERMANN, KARINA: Königliche Hoheit. Leibliche Herrscherrepräsentanz in der deutschen Literatur des Mittelalters aus kulturwissenschaftlicher Sicht, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 123-140

KELLERMANN, KARINA: Medialität im Mittelalter. Zur Einführung, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 4-7

KERSCHER, GOTTFRIED (Kunstgeschichte) und KRIEGER, GERHARD (Philosophie): Askese im Mittelalter. Beiträge zu ihrer Praxis, Deutung und Wirkungsgeschichte – Zur Einführung, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 3-11

KERSCHER, GOTTFRIED (Kunstgeschichte): ‚Barlaam und Josaphat‘. Überlegungen zur Bildwürdigkeit der Askese im Mittelalter, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 66-82

KESSLER, ECKHARD: O vitae experientia dux. Die Rolle der Erfahrung im theoretischen und praktischen Weltbezug des frühen Humanismus und ihre Konsequenzen, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 60-75

KIENHORST, HANS: „Nach der Lektüre das Buch bitte umgehend zurückbringen“. Über die merkwürdige Entstehungsgeschichte der mittelniederländischen Sammelhandschrift Wiesbaden, Hessisches Hauptstaatsarchiv, Hss.-Abt. 3004 B 10, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 48-73

KIENING, CHRISTIAN und STERCKEN, MARTINA: Einleitung [Heftthema: Modelle des Medialen im Mittelalter], Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 3-9

KIENING, CHRISTIAN: Mediologie – Christologie. Konturen einer Grundfigur mittelalterlicher Medialität, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 9-16

KINDERMANN, UDO: Zur Ästhetik der Schicksalsbewältigung in einer hochmittelalterlichen Logotherapie, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 43-50

KINTZINGER, MARTIN: Experientia lucrativa? Erfahrungswissen und Wissensfrage im europäischen Mittelalter, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 95-118

KIRCHNER, GERNOT: Bischöfe und „ihre“ Stadt im Frankenreich des 6. und 7. Jahrhunderts. Überlegungen zu den räumlichen Bezügen von Bischofserhebungen und zur bischöflichen Wahrnehmung der Stadt als Raum, Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 79-104

KLARER, MARIO: Spiegelbilder und Ekphrasen. Spekulative Fiktionspoetik im ‚Pfaffen Amis‘ des Strickers, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 80-106

KLEBER, HERMANN (Romanistik): Wohlergehen durch Selbstbeschränkung: Nicolas de La Chesnayes ‚La Condamnation de Banquet‘, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 82-95

KLINGER, JUDITH u. BOCKMANN, JÖRN: Höfische Liebeskunst als Minnerhetorik: die ‚Konstanzer Minnelehre’, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 107-126

KLITZSCH, INGO: Persönliche Erfahrung und theologische Reflexion: „Zorn“, „Wut“, „Empörung“ in der sogenannten ‚Historia Calamitatum‘ des PEtrus Abaelardus (1079-1142), Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 98-120

KNOCH, WENDELIN: Engel und Boten. Zur Einführung, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 3-6

KNOCH, WENDELIN: Die Engellehre Bernhards von Clairvaux. Vergessene Einsichten aus der Blüte hochmittelalterlicher Mönchstheologie, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 10-28

KNOCH, WENDELIN: Die Predigt im Mittelalter. Medium der geistlichen Erzieung zu christlicher Lebensform, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 124-134

KNOCH, WENDELIN: Jungfrau und Mutter. Beobachtungen zur Neubestimmung fraulicher Würde bei Hildegard von Bingen, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 39-54

KOCH, PETER: Urkunde, Brief und öffentliche Rede. Eine diskurstraditionelle Filiation im Medienwechsel, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 13-44

KÖSSINGER, NORBERT und BRUCHHOLD, ULRICH: Fremde Traditionen. Althochdeutsche Literatur in der frühen Neuzeit, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 87-102

KOHNEN, RABEA: uber des wilden meres fluot. Thalassographie und Meereslandschaft in den mittelhochdeutschen Brautwerbungserzählungen, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 85-104

KOTTE, ANDREAS: „Gottferne“ – Zur Marginalisierung der Giulleria im Mittelalter, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 94-105

KRIEGER, GERHARD (Philosophie) und KERSCHER, GOTTFRIED (Kunstgeschichte): Askese im Mittelalter. Beiträge zu ihrer Praxis, Deutung und Wirkungsgeschichte – Zur Einführung, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 3-11

KRIEGER, GERHARD (Philosophie): Askese und Wissenschaft – Thomas von Aquin und Max Weber im Vergleich, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 111-128

KRIEGER, GERHARD: Medialität als humane Möglichkeit. Mediale Weltorientierung im mittelalterlichen Denken, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 135-145

KRIEGER, GERHARD: ne immoderate tendat in excelsa. Menschlichte Gesundheit und Bescheidenheit (humilitas) bei Thomas von Aquin, Das Mittelalter 10/1 (2006), S. 11-19

KRIEGER, GERHARD: Utopisches Denken im Mittelalter? Eine philosophiehistorische Einschätzung im Blick auf Christine de Pizan, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 98-113

KRÖTZL, CHRISTIAN: Vulgariter sibi exposito. Zu Übersetzung und Sprachbeherrschung im Spätmittelalter am Beispiel von Kanonisationsprozessen, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 111-118

KUNDERT, URSULA: Einleitung [Heftthema: Lehre und Schule im Mittelalter. Mittelalter in Schule und Lehre], Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 2-6

KURMANN-SCHWARZ, BRIGITTE und SCHIFFHAUER, ANGELA: Bildmodelle in der Glasmalerei des 12. und 13. Jahrhunderts. Vom vollfarbig zum teilfarbig verglasten Fenster, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 114-134

 

L

LANDOLT, OLIVER: Von der Marginalisierung zur Kriminalisierung – Die Ausgrenzung mobiler Bevölkerungselemente in der spätmittelalterlichen Eidgenossenschaft, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 49-72

LANGE, BARBARA: Körper und Verkörperung. Kölns mystischer Körper in der Malerei um 1500, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 33-56

LEVEN, KARL-HEINZ: Gelehrter Aberglauben, abergläubische Gelehrte? MIchael Italikos, ein Amulett gegen die „Pest“ und die Medizin von Byzanz, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 53-63

LEVEN, KARL-HEINZ: „Unfassbar für den Verstand“. Zur Deutung der Pest in der byzantinischen Literatur, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 113-126

LIMBECK, SVEN: Digitalisierung von Wasserzeichen als Querschnittsaufgabe. Überlegungen zu einer gemeinsamen Wasserzeichendatenbank der Handschriftenzentren, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 146-156

LÖHR, WOLF-DIETRICH: Dantes Täfelchen, Cenninis Zeichenkiste. Ritratto, disegno und fantasia als Instrumente der Bilderzeugung im Trecento, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 148-179

LUDEMANN, THOMAS: Natürliches Holzangebot und historische Nutzung. Heutige Vegetation und historische Holzkohle als wertvolle Quellen, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 39-62

LÜTZELSCHWAB, RALF: Ludwig der Heilige und der Erwerb der Dornenkrone. Zum Verhältnis von Frömmigkeit und Politik, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 12-22

M

MANN, HEINZ HERBERT: Nicht vom Brot allein lebt der Mensch… – Ein hebräisches Sprichwort in christlichen Darstellungen des 9. Jahrhunderts, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 93-104

MARTIN, MICHAEL und MÜLLER, IRMGARD: Krankheitsbezeichnungen und Heilmittelgebrauch in einem neuen Überlieferungszeugen von Johann Hartliebs Kräuterbuch, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 132-144

MARSCHILER, THOMAS: Täuschung durch Christus? Die biblische Emmausperikope als Herausforderung mittelalterlicher Offenbarungstheologie, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 20-36

MARSTALLER, TILMANN: Der Wald im Haus. Zum Wechselspiel von Holzressourcen und Hausbau, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 63-84

MAUCH, UTE: Probelme der Identifikation von mittelalterlichen Arzneipflanzen. Die Artemisia-Arten aus dem ‚Melleus liquor physicae artis magistri Alexandri Yspani‘, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 145-156

MAZUREK, AGATA: Volkssprachige Handschriften aus dem Kreuzherrenkonvent Marienfrede in der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf, Das Mittelalter 14/2 (2009), „. 88-99

MEIER-OESER, STEPHAN: Medienphilosophische Konzeptionen in der Erkenntnis- und Zeichentheorie des Mittelalters, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 48-63

MERTENS FLEURY, KATHARINA: Maria mediatrix – mittellos mittel aller súnder, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 33-48

MICHAELIS, BEATRICE: Wissen und Lehren – Wissen und Begehren. Zur Inszenierung der ‚Quaestiones salemitanae‘ als Lehrdialog, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 53-66

MIEDER, WOLFGANG: liebe und leide. Sprichwörtliche Liebesmetaphorik in Gottfrieds ‚Tristan’, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 7-20

MILFULL, INGE: „A Worthi Buk Fullfillit of Suthfast Deid“ – Harys ‚Wallace’ und die schottischen Chroniken, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 59-70

MOHR, ROBERT: Die Tischlesung im Deutschen Orden. Eine institutionsspezifische Lehrform, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 76-87

MORLOK, ELKE und MUSALL, FREDEREK (Jüdische Philosophie und Geistesgeschichte): Mystik und Askese: Unterschiedliche Tendenzen in der jüdischen Mystik und deren Korrespondenzen im Sufismus und in der arabischen Philosophie, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 95-111

MOULIN, CLAUDINE (Germanistik): Farsahhan sih selban imu […], lihhamun hreinnan… Alles nur Worte? Askese in Scriptorium und Bibliothek, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 15-38

MÜLLER, IRMGARD und MARTIN, MICHAEL: Krankheitsbezeichnungen und Heilmittelgebrauch in einem neuen Überlieferungszeugen von Johann Hartliebs Kräuterbuch, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 132-144

MÜLLER, MARIO: Herrschermedium und Freundschaftsbeweis. Der hohenzollerische Briefwechsel im 15. Jahrhundert, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 44-54

MÜNKNER, JÖRN: Formen „instrumentellen Sehens“ in illustrierten Flugblättern der Frühen Neuzeit, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 77-86

MÜSEGADES, BENJAMIN: Einzel- und Gruppenerziehung im Reichsfürstenstand, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 150-174

MUSALL, FREDEREK und MORLOK, ELKE (Geistesgeschichte und Jüdische Philosophie): Mystik und Askese: Unterschiedliche Tendenzen in der jüdischen Mystik und deren Korrespondenzen im Sufismus und in der arabischen Philosophie, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 95-111

N

NEUMEISTER, SEBASTIAN: Annäherung an die Natur. Bilder der Landschaft bei Boccaccio, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 131-149

NÖRR, KNUT WOLFGANG: Drei Proben aus dem Fragenkreis „Erfahrung“ im mittelalterlichen gelehrten Recht, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 34-47

NYFFENEGGER, NICOLE und SCHMID, THOMAS und WEDELL, MORITZ: Vorwort [Heftthema: Marginalität im Mittelalter], Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 3

O

OBERMAIER, SABINE und GEROK-REITER, ANNETTE: Angst und Schrecken als kulturelle Matrix. Einleitung, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 3-6

OBERMAIER, SABINE: Der Heilige und sein Tier, das Tier und sein Heiliger – Ein Problemaufriss, Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 46-64

OBERMAIER, SABINE: Höllenangst, Kriegerangst, Liebesangst. Narrative Räume für Angst im ‚Eneasroman‘ Heinrichs von Veldeke, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 144-160

OEXLE, OTTO-GERHARD: Kultur, Kulturwissenschaft, Historische Kulturwissenschaft. Überlegungen zur kulturwissenschaftlichen Wende, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 13-34

OLBERG, GABRIELE VON: Der Umgang mit Wissen. Ausgewählte Beispiele zum Übersetzungsproblem lateinischer und deutscher Sprichwörter, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 69-80

P

PALAZZO, ERIC: La liturgie épiscopale au moyen âge. Réflexions sur la signification théologique et politique, Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 71-78

PALLAUF, SONJA: Der Kampf um den Wald. Zur Geschichte der Forstgesetzgebung am Beispiel des Erzstiftes Salzburg, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 85-91

PANSE, MELANIE: Den Leser in Text und Bild begleiten. Formen der Wissensvermittlung in medizinischen Schriften des ausgehenden Mittelalters, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 126-139

PATZOLD, STEFFEN: Die Bischofsstadt als Gedächtnisraum. Überlegungen zur bischöflichen Stadtplanung in der Karolingerzeit am Beispiel von Le Mans, Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 105-124

PATZOLD, STEFFEN: Einleitung und Auswahlbibliographie[Heftthema: Bischofsstädte], Das Mittelalter 7/1 (2002), S. 5-12

PATZOLD, STEFFEN: Wahrnehmen und Wissen. Christen und „Heiden“ an den Grenzen des Frankenreichs im 8. und 9. Jahrhundert, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 83-106

PATZOLD, STEFFEN U. BLEUMER, HARTMUT: Wahrnehmungs- und Deutungsmuster in der Kultur des europäischen Mittelalters, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 4-20

PELIZAEUS, LUDOLF: Angst und Terror seit der Endphase der Reconquista im christlichen und moslemischen Spanien, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 35-47

PFEIFFER, JENS: Einleitung [Heftthema: ‚Landschaft‘ im Mittelalter? – Augenschein und Literatur], Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 3

PFEIFFER, JENS: ‚Landschaft‘ im Mittelalter? oder: Warum die Landschaft angeblich der Moderne gehört, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 11-31

PFEIFFER, JENS: Verirrungen im Dickicht der Wörter. Die Wälder der Ritter und der Wald Dantes, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 136-151

PHILLIP BELL, DEAN: Marginalization and the Jews in Late Medieval Germany, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 72-94

PIETRUSCHKA, UTE: ‚Pussaq smahe’ und ‚Sullam’. Mehrsprachige Wörterbücher bei Syrern und Kopten im arabischen Spätmittelalter, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 119-134

POECK, DIETRICH W.: Sprichwort und Chronik, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 81-92

POHL, WALTER: Ethnizität des Frühmittelalters als interdisziplinäres Problem, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 69-76

PRICA, ALEKSANDRA: Ostentation. Zum Verhältnis von Phänomenen und Semantiken des Zeigens bei Thomas von Aquin und in ‚Der Saelden Hort‘, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 80-96

PRICA, ALEKSANDRA: Toter Buchstabe – lebendiger Geist. Bibelauslegung als Lektüreereignis, Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 46-62

PRIETZEL, MALTE: Blicke auf das Schlachtfeld. Wahrnehmung und Schilderung der Walstatt in mittel-alterlichen Quellen, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 24-41

PULZ, WALTRAUD: Krank versus gesund? Von heilsamer Krankheit und körperlichen Zeichen der Heiligkeit, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 57-67

Zurück nach oben

R

RAEDLE, FIDEL: Über das leibhaftige Reden Gottes mit dem Menschen (nach dem Zeugnis der Bibel und der Exegese), Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 31-44 RAIBLE, WOLFGANG: Zur Interdisziplinarität in den Kulturwissenschaften, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 65-68

RASMUSSEN, ANN MARIE: Zur wissenschaftlichen Analyse von Frauen und Müttern im Mittelalter: Margarethe von Courtenay und Yolande von Vianden, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 27-38

RATKOWITSCH, CHRISTINE: Das ‚Aachener Karlsepos’ und die ‚Carlias’ des Ugolino Verino, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 27-38

REDDING, WOLFGANG F.: „Jugurth is Ir beste Speyse“. Türkische Sprache und Kultur im Spiegel mittelalterlicher Reiseberichte, Das Mittelalter 2/1 (1997), S.135-150

REICHERT, FOLKER: Fernreisen im Mittelalter, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 5-9

REITZENSTEIN-RONNING, CHRISTIAN: Wunschorte und Wunschzeiten der Antike. Utopie in Griechenland und Rom, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 14-40

RENZ, TILO: Utopische Elemente der mittelalterlichen Reiseliteratur, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 129-153

REUDENBACH, BRUNO U. TOUSSAINT, GIA: Die Wahrnehmung und Deutung von Heiligen Überlegungen zur Medialität von Reliquiaren, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 34-40

RIECKE, JÖRG: Von der Ungleichzeitigkeit des Gleichzeitigen. Zum Verhältnis von Fachwortschatz und Fachtext in der mittelalterlichen deutschen Fachsprache der Medizin, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 91-102

RIHA, ORTRUN: Emotionen in mittelalterlicher Anthropologie, Naturkunde und Medizin, Das Mittelalter 14/1 (2009), S. 12-28

RIHA, ORTRUN: Heilkunde im Mittelalter. Vorbemerkungen, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 3

RIHA, ORTRUN: Lüge, Selbstbetrug und die Wahrheit des Möglichen. Die Erfindung (in) der mittelalterlichen Medizin, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 123-138

RIHA, ORTRUN: Medizin und Magie im Mittelalter, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 64-72

RÖCKE, WERNER und HARTMANN, HEIKO: Einleitung. Das Mittelalter – ein „utopiegeschichtliches Vakuum“?, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 3-10

RÖCKE, WERNER: Literatur und kulturelles Gedächtnis. Zur Rezeptionsgeschichte Karls des Großen im Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 5-10

RÖCKE, WERNER: Mit fremdem Blick. Interdisziplinarität und Mediävistik, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 57-64

RÖCKE, WERNER : Text und Ritual. Spielformen des Performativen in der Fastnachtkultur des späten Mittelalters, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 83-100

RÖCKE, WERNER: Überwältigung und Faszination. Die literarische Kunst der Lüge in Mittelalter und Früher Neuzeit, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 155-168

RÖCKE, WERNER: Utopie und Skepsis. Literarische Inszenierungen von Utopie-Kritik und Anti-Utopie im Roman des 16. Jahrhunderts, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 153-167

RÖCKELEIN, HEDWIG: Einleitung. Experten zwischen scientia und experientia, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 3-8

RÖCKELEIN, HEDWIG: Hamburger Beginen im Spätmittelalter – „autonome“ oder „fremdbestimmte“ Frauengemeinschaften, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 73-88

RÖCKELEIN, HEDWIG: Kommunikation – Chancen und Grenzen eines mediävistischen Forschungszweiges, Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 5-13

RÖCKELEIN, HEDWIG u. HANS-WERNER GOETZ: Frauen-Beziehungsgeflechte – eine Forschungsaufgabe, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 3-10

ROGGE, JÖRG: Abgesetzte Könige, abgeschlagene Köpfe. Gewalt in den Konflikten zwischen Königen und Hochadel im spätmittelalterlichen England, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 23-34

ROHR, GÜNTHER W. und HONEGGER, THOMAS: Vorwort [Themenheft: Tier und Religion], Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 3-5

ROLING, BERND: Das bedrohliche Arkadien. Der Feenhügel in der Theologie und Geschichtsschreibung des Mittelalters, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 72-85

ROLING, BERND: Paradysus carnalium? Das körperliche Paradies in der christlich-islamischen Kontroverse, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 74-125

ROSEMANN, PHILIPP W.: Duae animae scientificae in pectore meo. Die Erforschung der mittelalterlichen Philosophie im 20. Jahrhundert – Rückblick und Ausblick, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 35-48

RUGE, NIKOLAUS (Germanistik): Asketische Repräsentation und Lektüre. Von der ‚Vita S. Elyzabeth‘ zum ‚Bihtebuoch‘, Das Mittelalter 15/1 (2010), S. 52-66

RUHE, DORIS: Von Frau zu Frau. Christine de Pizans Ratschläge für die weibliche Lebenspraxis, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 55-72

S

SAAGE, RICHARD: Ist der Chiliasmus eine Utopie? Das Problem der Systemüberwindung in der Frühen Neuzeit bei Thomas Morus und Thomas Müntzer, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 167

SALMINEN, TAPIO: Multilinguality and Written Correspondence in the Late Medieval Northern Baltics. Reflections on Literacy and Language in the Communication between the Council of Reveal and the Finnish Bailiffs, Das Mittelalter 2/1 (1997), S. 151-162

SARNOWSKY, JÜRGEN: Expertus – experientia – experimentum. Neue Wege der wissenschaftlichen Erkenntnis im Spätmittelalter, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 47-60

SAURMA-JELTSCH, LIESELOTTE E.: Der Berg als Bildmetapher in der Kunst des Mittelalters, Das Mittelalter 16/1 (2011), S. 47-72

SCHÄFER, DANIEL: Herr Doctor beschauw die Anatomey an mir ob sie Recht gemacht sey. Arzt und Tod im frühen Totentanz zwischen Fiktion und Realität, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 73-90

SCHAEFER, URSULA: Artes im Medienwechsel – Eine Einleitung, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 3-12

SCHAEFER, URSULA: Formen sozialer Sinnstrukturierung. Das Beispiel der altenglischen Gnomik, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 45-52

SCHAEFER, URSULA: Rede aus der Unvernunft. Annäherungen an den Ort der Lüge in altenglischer Dichtung, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 44-53

SCHAEFER, URSULA: Von Schreibern, Philologen und anderen Schurken. Bemerkungen zu ‚New Philology‘ und ‚New Medievalism‘ in den USA, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 69-82

SCHEIBELREITER, GEORG: Tiersymbolik und Wappen im Mittelalter: grundsätzliche Überlegungen, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 9-24

SCHEIBELREITER, GEORG: Wappen und adeliges Selbstverständnis im Mittelalter, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 7-27

SCHEUER, HANS JÜRGEN: Die Wahrnehmung innerer Bilder im ‚Carmen Buranum’ 62. Überlegungen zur Vermittlung zwischen mediävistischer Medientheorie und mittelalterlicher Poetik, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 121-136

SCHEUER, HANS JÜRGEN: Wahrnehmen – Blasonieren – Dichten. Das Heraldisch-Imaginäre als poetische Denkform in der Literatur des Mittelalters, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 53-70

SCHIFFHAUER, ANGELA und KURMANN-SCHWARZ, BRIGITTE: Bildmodelle in der Glasmalerei des 12. und 13. Jahrhunderts. Vom vollfarbig zum teilfarbig verglasten Fenster, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 114-134

SCHILD, WOLFGANG: Recht als leiblich geordnetes Handeln. Zur sinnlichen Rechtsauffassung des Mittelalters, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 84-91

SCHLIE, HEIKE: Wandlung und Offenbarung. Zur Medialität von Klappretabeln, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 23-43

SCHMIEDER, FELICITAS: Der mongolische Augenblick in der Weltgeschichte, oder: Als Europa aus der Wiege wuchs, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 63-73

SCHMIEDER, FELICITAS: Produktive Kulturkonflikte. Zur Einführung, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 3-4

SCHMID, REGULA: Die Chronik im Archiv. Amtliche Geschichtsschreibung und ihr Gebrauchspotential im Spätmittelalter und in der frühen Neuzeit, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 115-138

SCHMID, THOMAS und WEDELL, MORITZ und NYFFENEGGER, NICOLE: Vorwort [Heftthema: Marginalität im Mittelalter], Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 3

SCHMIDT, PAUL GERHARD: De peccatis linguae. Lügen und andere Zungensünden, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 37-43

SCHMOLINSKY, SABINE: Sinneswahrnehmung als verschriftlichte Erfahrung? Zu Mustern des Hörens und Sehens in mittelalterlichen Selbstzeugnissen, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 107-120

SCHNEIDER, JENS: Mittelalterforschung zwischen den Kulturen, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 149-156

SCHNEIDMÜLLER, BERND: Das Zentrum für Mittelalterstudien der Universität Bamberg, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 93-98

SCHNELL, BERNHARD: Als ich geschrieben vant von eines wises meister hant. Die deutschen Kräuterbücher des Mittelalters – Ein Überblick, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 116-131

SCHNYDER, MIREILLE: Der Wald in der höfischen Literatur: Raum des Mythos und des Erzählens, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 122-135

SCHOLZ, CORDULA: Die Frau in Byzanz – eine typisch europäische Frau?, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 39-50

SCHOLZ, CORDULA: In fremden Landen Handel treiben – ausländische Händler in Byzanz, Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 91-108

SCHREINER, PETER: Konstantinopel – eine Stadt ohne Menschen? Reisende aus fünf Kulturkreisen berichten, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 127-140

SCHUBERT, ERNST: Erscheinungsformen der öffentlichen Meinung im Mittelalter, Das Mittelalter 6/1 (2001), S. 109-127

SCHUBERT, MARTIN J.: Der Schreiber im Mittelalter. Einleitung (Text ist auf der Website des Verlages[siehe Titelseite] als Datei im pdf-Format erhältlich), Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 3-8

SCHUBERT, MARTIN J.: Versuch einer Typologie von Schreibereingriffen, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 125-144

SCHUH, MAXIMILIAN: Praxisorientierte Ausbildung oder elitäres Wissen? Universitäre Didaktik der Rhetorik im 15. Jahrhundert, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 115-126

SCHULZE-BUSACKER, ELISABETH: Sprichwörtliches im Esope der Marie de France, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 53-68

SCIOR, VOLKER: Kulturkonflikte? Christen, Heiden und Barbaren im früh- und hochmittelalterlichen Nordeuropa, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 8-27

SCIOR, VOLKER: Veritas und certitudo oder: Warten und Wissen. Boten in frühmittelalterlichen Informationsprozessen, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 110-131

SEGL, PETER: Byzanz – das „andere“ Europa. Zur Einführung, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 3-14

SEGL, PETER: Karl der Große im Deutschen Bundestag, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 75-94

SEIDEL, KURT OTTO: Tres digiti scribunt totum corpusque laborat. Kolophone als Quelle für das Selbstverständnis mittelalterlicher Schreiber, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 145-156

SEIDENSPINNER, WOLFGANG: Angst und Mobilität. Die Ausgrenzung der Gauner im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit und die Wirkung von Stereotypen, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 72-84

SIEBER, ANDREA: (Un)Erwünschte Effekte. Mediengebrauch, Synergie und Störung im höfischen Roman, Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 55-63

SIGNORI, GABRIELA: Devensivgemeinschaften. Kreißende, Hebammen und „Mitweiber“ im Spiegel mittelalterlicher Geburtswunder, Das Mittelalter 1/2 (1996), S. 113-134

SIMEK, RUDOLF: Körper und Körperinszenierungen wikingischer „Vorzeit“ in der altnordischen Literatur, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 92-101

SLENCZKA, NOTGER: Der endgültige Schrecken. Das Jüngste Gericht und die Angst in der Religion des Mittelalters, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 97-112

SMETS, AN: Que Dieu pardoint des defaux, car monlt ama chiens et oiseaulx: la religion dans les traités cynégétiques francais du moyen age, Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 81-97

SPÄTH, MARKUS: Sehen und Deuten. Zur Bedeutung von Visualität in der Vergangenheitswahrnehmung klösterlicher Chronistik des 11. und 12. Jahrhunderts, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 67-82

SPIEß, KARL-HEINZ: Das Mittelalterzentrum der Universität Greifswald, Das Mittelalter 4/1 (1999), S. 99-102

STADLOBER, MARGIT: Der Wald im Bild. Die Entwicklung eines Motivs vom Mittelalter bis zum Donaustil, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 152-169

STAMMKÖTTER, BERNHARD: Der Gebrauch der Historiographie im ‚Defensor Pacis’ des Marsilius von Padua. Ein Beispiel für ihre geringe Rezeption in der politischen Philosophie des Mittelalters, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 49-58

STERCKEN, MARTINA: Repräsentieren mit Karten als mediales Modell, Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 96-114

STERCKEN, MARTINA und KIENING, CHRISTIAN: Einleitung [Heftthema: Modelle des Medialen im Mittelalter], Das Mittelalter 15/2 (2010), S. 3-9

STOCK, MARKUS: Paradoxer Gewinn. Raumpoetik und utopische Anschaulichkeit in Ulrichs von Etzenbach ‚Alexander‘-Anhang, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 112-129

STOLZ, MICHAEL: Randphänomene in der mittelalterlichen Kultur, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 17-49

STOTZ, PETER: Beobachtungen zur lateinischen Kommentarliteratur des Mittelalters: Formen und Funktionen, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 55-72

STROHMEIER, GOTTHARD: Die Macht der „Alten“ in der arabischen Medizin, Das Mittelalter 10/1 (2005), S. 43-52

STUDT, BIRGIT: Vom universalen Modell zum politischen Argument. Die Aktualisierung des ‚Memoriale‘ Alexanders von Roes im 15. Jahrhundert, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 31-48

SUAREZ-NANI, TIZIANA: Individualität und Subjektivität der Engel im 13. Jahrhundert. Thomas von Aquin, Heinrich von Gent und Petrus Johannis Olivi, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 29-48

T

TAMMEN, SILKE: Am Rande, am Boden, verstummt – Zur Marginalisierung von Unglauben und „heidnischer“ Philosophie in der mittelalterlichen Kunst, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 105-126

TAMMEN, SILKE: Der Bildzyklus der Heiligen Katharina von Alexandrien in den ‚Belles Heures‘ des Duc de Berry: zur Wahrnehmung des sinnlichen Heiligenkörpers, Das Mittelalter 8/1 (2003), S. 118-140

TAMMEN, BJÖRN R.: Engelsmusik in der Buchmalerei des 14. und 15. Jahrhunderts. Erscheinungsweisen und Funktionen eines allzu vertrauten Bildmotivs, Das Mittelalter 11/1 (2006), S. 49-85

TANZ, SABINE: Aspekte der Karlsrezeption im Frankreich des 19. Jahrhunderts, Das Mittelalter 4/2 (1999), S. 55-64 TINNEFELD, FRANZ: Abendland und Byzanz: ein Europa?, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 19-38

TINNEFELD, FRANZ: Schicksal und Vorherbestimmung im Denken der Byzantiner, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 21-42

TOUSSAINT, GIA: Heiliges Gebein und edler Stein. Der Edelsteinschmuck von Reliquiaren im Spiegel mittelalterlicher Wahrnehmung, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 41-66

TOUSSAINT, GIA U. REUDENBACH, BRUNO: Die Wahrnehmung und Deutung von Heiligen Überlegungen zur Medialität von Reliquiaren, Das Mittelalter 8/2 (2003), S. 34-40

TOUSSAINT, GIA: Konstantinopel in Halberstadt. Alte Reliquien im neuen Gewand, Das Mittelalter 10/2 (2005), S. 38-62

TRACHSLER, RICHARD: Gottes Boten. Bemerkungen zu Tier und Traum in der oneirokritischen Literatur des französischen Mittelalters und der Renaissance, Das Mittelalter 12/2 (2007), S. 64-81

TRINKS, STEFAN und BREDEKAMP, HORST: Utopische Landschaft im Mittelalter, Das Mittelalter 18/2 (2013), S. 55-73

U

UBL, KARL: Der Gelehrte bei Marsilius von Padua und Wilhelm von Ockham. Zur Abgrenzung von politischer und gelehrter Autorität in der Philosophie des 14. Jahrhunderts, Das Mittelalter 17/2 (2012), S. 8-16

UHL, SUSANNE und CARDELLE DE HARTMANN, CARMEN: Einleitung [zum Thema: Heilige Bücher], Das Mittelalter 18/1 (2013), S. 3-7

UTZ, RICHARD J.: Sic et non. Beobachtungen zu Funktion und Epistemologie des Sprichworts bei Geoffrey Chaucer, Das Mittelalter 2/2 (1997), S. 31-44

V

VAVRA, ELISABETH: Der Wald im Mittelalter. Funktion – Nutzung – Deutung. Einführung, Das Mittelalter 13/2 (2008), S. 3-7

VAVRA, ELISABETH: Du Böser Geist, du pflegst alle Zeit luegen… Der Teufel als Verkleidungskünstler, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 139-154

VOLLET, MATTHIAS: Angst und Terror als Instrument der Conquista Lateinamerikas und deren Legitimation: Mittel im Kampf der Waffen und im Kampf der Worte, Das Mittelalter 12/1 (2007), S. 48-61

W

WAGNER, BETTINA: Handschriftenerschließung in Deutschland. Vom gedruckten Katalog zum Informationssystem, Das Mittelalter 14/2 (2009), S. 3-8

WANDHOFF, HAIKO: Zur Bildlichkeit mittelalterlicher Texte. Einführung, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 3-18

WEDELL, MORITZ: Bilanz – Anmerkungen [Heftthema: Marginalität im Mittelalter] zum Begriff der Marginalität, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 142-160

WEBER, CHRISTOPH FRIEDRICH: Exempla im Schilde führen. Zur Funktionalität „redender Wappen“ in der kommunalen Geschichtsschreibung des Trecento, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 147-166

WEDELL, MORITZ und NYFFENEGGER, NICOLE und SCHMID, THOMAS: Vorwort [Heftthema: Marginalität im Mittelalter], Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 3

WEDELL, MORITZ: Flore und Blanscheflur im bilde. Bild-Erzeugung und Bild-Übertragung in Konrad Flecks Floreroman, Das Mittelalter 13/1 (2008), S. 42-62

WEDELL, MORITZ: Marginalität und Raumsemantik. Zur Einleitung, Das Mittelalter 16/2 (2011), S. 8-17

WEIGELT, SYLVIA: Die Rezeption der ‚Thüringischen Landeschronik’ des Johannes Rothe in differenten Bedarfskonstellationen des 15. und 16. Jahrhunderts, Das Mittelalter 5/2 (2000), S. 71-86

WEISS, MIRIAM: Text und Bild – Lehrformen des Matthäus Paris in den ‚Chronica maiora‘, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 66-76

WELKER, LORENZ: Die Musik des Mittelalters als Gegenstand einer Kulturwissenschaft, Das Mittelalter 5/1 (2000), S. 101-122

WENZEL, HORST: Artes und Repräsentation: Zur doppelten Lesbarkeit volkssprachlicher Lehrdichtung im Spannungsverhältnis von Mündlichkeit und Schriftlichkeit, Das Mittelalter 3/1 (1998), S. 73-94

WIMMER, HANNA: Schnittstellen. Illustration und Seitendisposition zwischen Text und Lehrdiskurs, Das Mittelalter 17/1 (2012), S. 87-100

WINST, SILKE: Transmediales Wuchern. Körper – Bilder – Texte am Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit (Die ‚Ami-et-Amille‘-Hs. Arras 696), Das Mittelalter 9/1 (2004), S. 64-76

WINTERER, CHRISTOPH: Leehre Gesichter und Wappen. Zur Welt der Zeichen in ‚Kaiser Heinrichs Romfahrt‘, Das Mittelalter 11/2 (2006), S. 71-97

WOLF, JÜRGEN: Das „fürsorgliche“ Skriptorium. Überlegungen zur literarhistorischen Relevanz von Produktionsbedingungen, Das Mittelalter 7/2 (2002), S. 92-109

WOLFZETTEL, FRIEDRICH: Byzanz im lateinisch-französischen Mittelalter oder Literaturgeschichte der Bemächtigung, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 83-108

WOLFZETTEL, FRIEDRICH: Die mythische Stimme des „Tricksters“, Das Mittelalter 9/2 (2004), S. 101-122

WOLFZETTEL, FRIEDRICH: Die offene Pilgerfahrt. Zwei Thesen zur spätmittelalterlichen (Fern)Reiseliteratur, Das Mittelalter 3/2 (1998), S. 33-44

WOLFZETTEL, FRIEDRICH: Spätmittelalterliches Selbstverständnis des Dichters im Zeichen von Fortuna: Guillame de Machaut und Christine de Pizan, Das Mittelalter 1/1 (1996), S. 111-128

WÜRSCH, RENATE: Der Koran und seine Rezeption, Das Mittelalter 18/1 (2013), 27-46

X

Y

Z

ZEHNDER, RAPHAEL: Am Rande Europas und des Bewußtseins. Das Byzanzbild bei Alexander von Roes, Pierre Dubois und Aeneas Silvius Piccolomini, Das Mittelalter 6/2 (2001), S. 109-120