Symposium

Alle zwei Jahre veranstaltet der Mediävistenverband ein Symposium. Die Veranstaltungsorte wechseln. Die Beiträge der Symposien werden in umfangreichen Sammelbänden veröffentlicht; eine Liste dieser Reihe findet sich hier.

Das nächste Symposium findet unter dem Titel „Schaffen und Nachahmen. Kreative Prozesse im Mittelalter“ vom 17.-20. März 2019 in Tübingen statt.

Detaillierte Informationen zu den bisherigen und zukünftigen Veranstaltungen finden sich auf den hier angegebenen Webseiten der einzelnen Symposien (soweit noch vorhanden):

  • 18. Symposium – Tübingen 2019: Schaffen und Nachahmen. Kreative Prozesse im Mittelalter
  • 17. Symposium – Bonn 2017: Geheimnis und Verborgenes im Mittelalter
  • 16. Symposium – Bern 2015: Gebrauch und Symbolik des Wassers in der mittelalterlichen Kultur
  • 15. Symposium – Heidelberg 2013: Abrahams Erbe – Konkurrenz, Konflikt, Koexistenz im Mittelalter
  • 14. Symposium – Jena 2011: Gottes Werk und Adams Beitrag – Formen der Interaktion zwischen Mensch und Gott im Mittelalter
  • 13. Symposium – Bamberg 2009: ,Farbiges Mittelalter’?! Farbe als Materie, Zeichen und Projektion in der Welt des Mittelalters
  • 12. Symposium – Trier 2007: Verwandtschaft, Freundschaft, Bruderschaft… Soziale Lebens- und Kommunikationsformen im Mittelalter
  • 11. Symposium – Frankfurt an der Oder 2005: Grenze und Grenzüberschreitung im Mittelalter
  • 10. Symposium – Krems 2003: Virtuelle Räume – Raumwahrnehmung und Raumvorstellung im Mittelalter
  • 9. Symposium – Marburg 2001: Natur im Mittelalter: Konzeptionen, Erfahrungen, Wirkungen
  • 8. Symposium – Leipzig 1999: Karl der Große und das Erbe der Kulturen
  • 7. Symposium – Berlin 1997: Artes im Mittelalter
  • 6. Symposium – Bayreuth 1995: Mittelalter und Moderne
  • 5. Symposium – Göttingen 1993: Rhythmus und Saisonalität
  • 4. Symposium – Köln 1991: Die Begegnung des Westens mit dem Osten
  • 3. Symposium – Paderborn 1989: Feste und Feiern im Mittelalter
  • 2. Symposium – Freiburg 1987: Kontinuität und Transformation der Antike im Mittelalter
  • 1. Symposium – Tübingen 1985: Zusammenhänge, Einflüsse, Wirkungen