Zeitschrift

Zeitschrift des Mediävistenverbandes

Das Mittelalter. Perspektiven mediävistischer Forschung versteht sich als Forum für die interdisziplinäre Mediävistik. Jede Ausgabe widmet sich fachübergreifend einem speziellen Thema der Mittelalter-Forschung. Daneben finden Sie Berichte zu wesentlichen Ergebnissen, Diskussionen und Neuerscheinungen aus verschiedenen Disziplinen, die für die gesamte Mediävistik von Bedeutung sind.

Die Zeitschrift des Verbandes erscheint seit 1996.
Sie wird von Regina Toepfer im Auftrag des Präsidiums des Mediävistenverbandes herausgegeben.

ISSN: 0949-0345
Erscheinungsweise: 2 Hefte pro Jahr

 

Bestellungen

Bitte über De Gruyter, s. Zeitschriften-Kontakt.

Verfügbar sind:

  • Jahresabonnement (Print- und Online-Ausgabe)
  • Einzelhefte

Kontakt

Fragen zur Schriftleitung, Rezensionen, Bestellung/Abonnement: Zeitschriften-Kontakt

Themenhefte

Der Mediävistenverband lädt in regelmäßigen Abständen dazu ein, Vorschläge für die Gestaltung von Themenheften bei der Schriftführung einzureichen. Der ‚Call for Issues‘ wird auf den einschlägigen Servern und auf der Homepage des Mediävistenverbandes veröffentlicht.  Präsidium und wissenschaftlicher Beirat prüfen die eingegangenen Vorschläge und treffen eine thematische Auswahl. Die Herausgeber/innen eines Themenhefts veröffentlichen einen ‚Call for Papers‘ und organisieren eine Autorenkonferenz, auf der die ausformulierten Beiträge diskutiert werden. Ab 2018 unterliegen alle Aufsätze der Zeitschrift ‚Das Mittelalter‘ einem Peer Review-Verfahren.